Schützengau 8 - Maingau

Gau - Jugendtag 2009    -    Gaujugend trifft sich in Usingen





Nachdem die geringe Anzahl der Anmeldungen im letzten Jahr zu einen Ausfall des Gaujugendtages führte, war die Spannung in diesem Jahr bei den Organisatoren ganz besonders groß: Kommt der Gaujugendtag 2009 bei den Jugendlichen an? Und siehe da, die Auszeit hatte anscheinend den Spaß an der Sache wieder beflügelt. Über 100 Gäste fanden sich am 27. September in Usingen ein, um auf dem Gelände des Schützenverein 1422 Usingen e.V. einen unterhaltsamen Tag zu verbringen. Eingeladen waren neben den Jugendsprechern, Jugendleitern und Jugendtrainern natürlich alle zum Maingau angehörenden Jugendlichen der Jahrgänge 1989 und jünger, sowie deren Betreuer. Neben der perfekten Vorbereitung sorgte auch das Wetter mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen für eine gelungene Veranstaltung.

Die Sportanlage im Taunus war der ideale Austragungsort für den alle Jahre wieder beliebten Spiele-Parcour. Neben dem Parcour galt es auch wieder sein Können mit Pfeil und Bogen zu beweisen. Und natürlich stand auch wieder das Schießen auf die Glückscheibe aus, um den Gewinner oder die Gewinnerin der diesjährigen Gau-Jugendscheibe zu ermitteln. Ein weiteres Highlight ist dem Schützenkreis 81 zu verdanken, er hatte seine Lichtgewehranlage mitgebracht und vor dem Schützenhaus aufgebaut.

Ganze 47 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gaben an den einzelnen Stationen des Parcour ihr Bestes und sammelten fleißig Punkte, um möglichst vorne zu landen.

Bevor wir jedoch die Gewinner des Parcour und der Glückscheibe nennen, kommen wir erst einmal zur Neuwahl der Gaujugendsprecherinnen und -sprecher, die in diesem Jahr anlag. Verabschiedet hatten sich Sarah Strobel und Rainer Pukrop. Sarah Strobel war seit 2005 im Amt und hat sich mit großen Engagement in der Gaujugend eingesetzt und auch auf Landesebene mitgearbeitet. An dieser Stelle vielen Dank dafür. Mit Rainer Pukrop kandidierte auch der dienstälteste der Gaujugendsprecher nicht mehr. Er war seit 2002 aktiv und hat während dieser Zeit das Wohl und Wehe der Gaujugend mitgeprägt. Wiedergewählt wurde Sven Zupanic als bewährte Kraft. Er gehört dem Jugendvorstand nun seit 2007 an. Neugewählt wurden in Usingen Carina Sauerwald, Maximilian Paulus, Marcel Feisel und Ilja Gvevich. Ihre Amtsperiode dauert bis 2011 an. Ihnen allen viel Spaß und gutes Gelingen in der neuen Aufgabe - und natürlich vorab vielen Dank für das Engagement.

Doch jetzt kommen wir zur Siegerehrung des diesjährigen Gaujugendtages. Dank großzügiger Sachspenden war die Auswahl für jeden Teilnehmer nahezu unbegrenzt. Ganz besonderen Dank gebührt an dieser Stelle aber auf jeden Fall den Lufthansa Sportschützen, die eine ganze Serie von Pokalen zur Verfügung stellte; und auch dem Schützenkreis 84, der ebenfalls mit einer Pokalspende den Gaujugendtag unterstützte.

So, nun die Gewinner. Die Siegerehrung wurde vom Gauschützenmeister Dr. Thomas Eberwein durchgeführt. Als Gesamtsieger des Spieleparcour konnte er Dennis Degen vom SSV Oberhöchstadt mit 168 Punkten mit einem Pokal auszeichnen. Den zweiten Platz errang Kevin von Wiltberg vom SV Eschersheim mit 158 Punkten, den dritten Platz belegte Tobias Löllmann von der SG Münster mit 153 Punkten. Auch der zweite und dritte Platz wurde mit einem Pokal geehrt, daneben gab es eine Urkunde und freie Auswahl aus den Sachspenden für alle Starter.


Als besondere Auszeichnung gilt natürlich der Gewinn der Ehrenscheibe des Gaujugendtages, dieses Jahr mit dem Eingangstor des Römerkastell Saalburg bemalt. Dem sehr willkürlich gesetzten Zielpunkt in der oberen linken Ecke der Scheibe war Kjell Golbach vom SSV Oberhöchstadt am nächsten gekommen. Nur ein wenig weiter weg lag der Schuß eines weiteren Mitglieds des SSV Oberhöchstadt. Anjuli Degen verfehlte den Gewinn der Scheibe nur um sage und schreibe zwei Millimeter. Den dritten Platz auf die Scheibe belegte Domenic von Wiltberg vom SV Eschersheim.


Mit der Siegerehrung wurde der Gaujugendtag in Usingen beschlossen. Alle Beteiligten waren sich einig, daß auch im nächsten Jahr wieder für einen solchen Tag gesorgt werden muß. Und appropos gesorgt werden. Es soll nicht vergessen werden, daß zu einem solchen Tag viele, sehr viele fleißige Helferinnen und Helfer gehören, die während der Vorbereitung, im Laufe des Tages, im Vordergrund oder hinter den Kulissen für einen reibungslosen Verlauf des Tages sorgten. Und dieses wie immer ehrenamtlich, während der Freizeit und einfach aus Spaß an der Sache. Vielen, vielen Dank dafür, auch nochmal bei den Mitgliedern des SV Usingen für die freundliche Bewirtung, das bestens geeignete Gelände und für den schönen Tag im Taunus.

(Text und Bild: Andreas Gloser)
Ergebnisliste Spieleparcours
Ergebnisliste Glücksscheibe