Gaukönigsschießen 2017

Könige unter sich. Links Gaukönig Peer Risch, rechts Gaujugendkönig Mirko Weitzel

Zum letzten Gaukönig- und Gaujugendkönigschießen des Schützengaus 8 – Maingau – am 22. Januar 2017 sind die Könige und Jugendkönige der fünf im Maingau zusammengeschlossenen Schützenkreise komplett angetreten.
Ein großes Dankeschön gilt der Cronberger Schützengesellschaft von 1398 e.V. und deren Vorsitzendem Lothar Strobl für die Ausrichtung auch dieses letzten Gaukönig- und Gaujugendkönigschießens.

 

 


Resultate des letzten Königschießens des Schützengaus 8 – Maingau
ausgetragen am 22.01.2017 bei der Cronberger Schützengesellschaft

Gaukönigschießen 2017

Kreis 83

Risch, Peer

Kreis 83 Main-Taunus
SG Münster

LG

24 Teiler

Gaukönig

Kreis 82

Unger, Dieter

Kreis 82 Offenbach
TG Weiskirchen

LuPi

105 Teiler

2. Platz

Kreis 81

Eberwein, Thomas

Kreis 81 Frankfurt
NSG „Oberst Schiel“

LG

138 Teiler

3. Platz

Kreis 85

Kollak, Michael

Kreis 85 Usingen
SV Neu-Anspach

LuPi

160 Teiler

4. Platz

Kreis 84

Kind, Holger

Kreis 84 Hochtaunus
SV Oberstedten

LG

223 Teiler

5. Platz

Gaujugendkönigschießen 2017

Kreis 82

Weitzel, Mirko

Kreis 82 Offenbach
SG Klein Krotzenburg

LG

99 Teiler

Gaujugendkönig

Kreis 81

Ciulla, Marco

Kreis 81 Frankfurt
NSG „Oberst Schiel“

LG

180 Teiler

2. Platz

Kreis 83

Uhlemann, Celina

Kreis 83 Main-Taunus
SG Eschborn

LG

196 Teiler

3. Platz

Kreis 85

Faeser, Til Christian

Kreis 85 Usingen
SV Usingen

LuPi

350 Teiler

4. Platz

Kreis 84

Lange, Celine

Kreis 84 Hochtaunus
SG Seulberg

LG

461 Teiler

5. Platz

Der Gaukönig 2017 und der Gaujugendkönig 2017 sind qualifiziert für den Landeswettbewerb am 08.04.2017

Hier wird der König auf Händen getragen.
Marco Ciulla, Celina Uhlemann, Celine Lange halten den König Mirko Weitzel in Position, Til Christian Fraeser

Alle nochmal aufrecht. Celina Uhlemann, Marco Ciulla, Mirko Weitzel, Celine Lange, Til Christian Faeser

Teilnehmer des Gaukönigschießen 2017. Von links: Dieter Unger, Peer Risch, Thomas Eberwein, Michael Kollak. Nicht auf dem Bild: Holger Kind