Führungswechsel in der Gauliga Sportpistole

Selten war die Sportpistolensaison so spannend wie in diesem Jahr. An der Tabellenspitze ziehen der neue Tabellenführer Glashütten und die Klein-Welzheimer Liganeulinge einsam ihre Kreise. Im Tabellenkeller sind gleich drei Teams punktgleich und akut abstiegsgefährdet.

Aber eins nach dem anderen: Am 7. Wettkampftag musste Klein-Welzheim als Tabellenführer zum Verfolger Glashütten. Eine Vorentscheidung auf den Ligasieg war für Klein-Welzheim möglich. Die Gastgeber fühlten sich aber in ihrer Rolle als Jäger sichtlich wohl. Bei Saisonbestleistung von 1119 Ringen der Glashüttener hatte das Team aus Klein-Welzheim trotz guter Leistung von 1098 Ringen keine Chance. Auf Position 1 und 2 legten Jörg Bommersheim und Patrick Rothfuchs mit 290 und 283 Ringen die Latte sehr hoch. Lediglich auf Position 3 musste Jörg Wittlich mit 272:274 Ringen seinen Punkt an Maximilian Peter überlassen. Am Ende stand die erste Saisonniederlage für Klein-Welzheim mit 1:4 fest.

Beide Teams sind nun punktgleich in der Mannschafts- und der Einzelwertung. Glashütten führt die Tabelle aufgrund der 42 Zähler höheren Gesamtringzahl an. Eine weitere Niederlage darf sich keins der beiden Teams erlauben, wenn sie noch eine Chance auf die Meisterschaft haben wollen.

Am Tabellenende kommen die Mühlheimer zu ihrem zweiten Wettkampferfolg. Sie gewinnen beim angeschlagenen Gastgeber Fechenheim mit 3:2 Einzelpunkten und mageren 1056:1052 Ringen. Die Negativserie des Teams aus Münster hält weiter an: Gegen Dietzenbach verliert die Mannschaft trotz passabler Leistung mit 1:4 und 1071:1083 Ringen zum drittenmal in Folge.

Die Fechenheimer liegen dank eines starken Saisonauftakts mit 6:8 Punkten vor dem derzeitigen Abstiegstrio am Tabellenende. Selbst bei Punktegleichstand muss sich das Team aus Fechenheim noch keine Sorgen um die Abstiegszone machen. Aufgrund der Einzelpunktbilanz lägen sie selbst bei Gleichstand der Mannschaftspunkte immer noch vorne.

Die Mannschaften aus Dietzenbach, Münster und Mühlheim stehen nun alle gleichauf mit 4:10 Punkten am Tabellenende. Dietzenbach führt das Trio mit 14 zu jeweils 11 Einzelpunkten an. Mühlheim kann zwar zu Münster aufschließen, bleibt aber wegen der schlechteren Gesamtringzahl auf dem Abstiegsplatz.

Schon der 7. Wettkampftag wird die Situation am Tabellenende erheblich verändern. Dietzenbach oder Mühlheim treffen aufeinander. Der Sieger wird sich zumindest vorerst aus dem Abstiegskampf verabschieden können. Münster hat Tabellenführer Glashütten zu Gast und Fechenheim muss beim Tabellenzweiten Klein-Welzheim antreten.

Tabelle 7.WKT

Ringe

Einzel
Punkte

Punkte

1. SV Glashütten 7715 26 : 9 12 : 2
2. SV Klein Welzheim 7673 26 : 9 12 : 2
3. SV Fechenheim 7471 17 : 18 6 : 8
4. SG Tell Dietzenbach 7520 14 : 21 4 : 10
5. SG Münster 7517 11 : 24 4 : 10
6. SG Mühlheim Dietesheim 7411 11 : 24 4 : 10